Sachwerte-Kanzlei Frank Pleschtokat - Logo
Verkauf von Immobilien auch als Kapitalanlage im Großraum Ostwestfalen

Immobilien in Herford wir beantworten Ihre Fragen!

Ich hoffe diese Fragen, mit den Antworten klären so einiges vorab?!

Ansonsten steht Ihnen unser ganzes Netzwerk zur Verfügung, für alle Fragen und Lösungsfindungen.

Wertermittlung, Mietspiegel, Unterlagen erstellen, Kosten der Vermarktung, inkl. Zeitaufwand, Finanzierungslösungen, unser Versicherungsmakler und unser Architekt helfen Ihnen gerne.

Willkommen in der Sachwerte-Kanzlei in Enger.

Ihr Immobilienmakler Herford

Immobilienmakler Enger

Immobilienmakler Spenge

Immobilienmakler OWL


Willkommen in unserem und Ihrem Immobiliencenter vor Ort in Enger.

FAQ

Warum sollte ich eine Immobilie kaufen?

Dieses hat viele Gründe. Es gibt emotionale Gründe, diese sind bei allen Menschen anders. Die rationalen Gründe kann ich benennen. Werthaltigkeit, wenn diverse Spielregeln eingehalten werden. Verschiedene steuerliche Vorteile möglich. Inflationsschutz und Sicherheit. Dieses sind nur ein paar Gründe. Gerne kläre ich, mit Ihnen, noch weitere Detailfragen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Der Wert Ihrer Immobilie hängt von sehr vielen Faktoren ab, wie z.B. Baujahr, Zustand, Ausstattung, Wohnfläche, Zimmeranzahl, Grundstücksfläche, Lage sowie der aktuellen Situation am lokalen Immobilienmarkt und kann daher nicht pauschal ermittelt werden. Gerne erstellen wir für Ihre Immobilie eine individuelle Bewertung.

Ist der Energieausweis beim Verkauf einer Immobilie wirklich gesetzlich vorgeschrieben?

Ja, seit dem 01.05.2015 ist der Energieausweis beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung bis auf die wenigen am Schluss aufgeführten Ausnahmen gesetzlich vorgeschrieben. Bußgeld bis zu 15.000,- € droht!

Der Energieausweis muss spätestens zur Besichtigung vorliegen. Gemäß § 16a Abs. 1 EnEV sind Immobilienanzeigen in kommerziellen Medien ebenfalls betroffen. Werte des Energieausweises müssen in der Werbung aufgeführt werden, wenn Sie einen Ausweis haben. § 16 a Abs. 2 verlangt die Pflichtangaben in Anzeigen nur bei Vorliegen eines Energieausweises. Wörtlich: „und liegt zu diesem Zeitpunkt ein Energieausweis vor“. Deshalb kann man davon ausgehen, dass fehlende Angaben in der Anzeige nicht abmahnbar sind wenn der Energieausweis zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegt. Hilfreich ist die Werbung mit dem Zusatz, dass der Ausweis “nicht vorliegt”.

Von der Energieausweispflicht befreit sind nur:

Baudenkmäler oder Gebäude innerhalb von Ensemble- oder denkmalgeschützten Bereichen Gebäude mit einer Nutzfläche unter 50m² Gebäude, die nicht regelmäßig genutzt bzw. beheizt oder gekühlt werden (weniger als 4 Monate oder unter 25 % einer ganzjährigen Nutzung) wie etwa Ferienhäuser.

Sollte ich einen Immobilienmakler (Profi) für den Kauf oder auch den Verkauf einer Immobilie beauftragen?

Klare Antwort: Ja

Gute Immobilienmakler sind jedes Geld Wert. Für Käufer und auch Verkäufer. Gute Immobilienmakler sollten auch gute Verkäufer sein, keine Türaufmacher. Alle Fragen des Interessenten können geklärt werden und auch auf die Bedürfnisse reagiert werden.
Ein professioneller und seriöser Immobilienmakler kennt den lokalen Immobilienmarkt genau. Er ist in der Lage, einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln, der Ihrer Immobilie auch gerecht wird. Ein falscher Preis zu hoch angesetzt führt beim Verkauf des Hauses oder der Wohnung zu Verlusten für den Eigentümer. Bei einem zu niedrigen Preis ist der Verlust beim Verkauf Ihrer Immobilie sogar garantiert. Der Verkauf einer Immobilie ist mit einem nicht zu unterschätzenden Aufwand verbunden. Vielen Eigentümern fehlt einfach die Zeit, um sich dieser Aufgabe mit dem benötigten Fachwissen angemessen zu widmen.

Warum benötigt man beim Verkauf einer Immobilie ein vernünftiges Exposé?

Es gibt mehrere Gründe:

Zum einen ist es die Story, zum anderen für die Bank oder einfach nur für den Käufer als Entscheidungshilfe.

Die meisten Exposés, vor allem von privat inserierten Objekten, sind oft sehr Amateurhaft. Das verhindert definitiv einen zeitnahen Verkauf.

In einem Exposé werden alle wesentlichen Merkmale des Verkaufsobjekts zusammengefasst. Es informiert die Interessenten zudem über die Immobilie, dessen Lage. Ausstattung , Nutzungskonzept und Energiewerte. Ein gutes Exposé folgt dabei einer Dramaturgie. Welcher? – Nun, das bleibt unser Geheimnis.

Wir von der Sachwerte-Kanzlei aus Enger erstellen Exposés, die auch für den Dialog mit Banken geeignet sind. Beim Finanzierungsgespräch mit Geldinstituten muss in der Regel ein aussagekräftiges Exposé vorgelegt werden, das zusätzlich zu den anderen benötigten Unterlagen als Grundlage herangezogen wird. Und sich für eine schnellere Entscheidung positiv auswirken kann.

Wer hilft bei Behördengängen, fehlenden Plänen und dem Notartermin inkl. Kaufvertragsentwurf?

In diesem Punkt wird im Endeffekt nochmal klar warum ein Profi hilfreich ist.

Wurde der potentielle Käufer gefunden und die Finanzierung sichergestellt, dann ist es an der Zeit, den Notar mit der Erstellung des Kaufvertragsentwurfs zu beauftragen. Hier bieten wir den Käufern unsere Unterstützung an. Gespräche mit dem Notar, Informationsaustausch, korrekte Grundbuchdaten und vieles mehr. Zusätzlich stimmen wir, nach den evtl. vorliegenden Fristen, mit dem Notar einen für alle Parteien passenden Termin für die Beurkundung ab.

Bevor dieses passiert, haben wir auch die Kommunikation mit den Banken und ggf. nötigen Behörden geführt. Da ein Kaufvertragsentwurf, in der Regel bei Nichtbeurkundung, Geld kostet.

Sparen Sie sich Zeit und Geld. Ich helfe gerne.

Wann erfolgt der Besitz und wann der Eigentumsübergang einer Immobilie?

Um diese Frage korrekt beantworten zu können muss man vorausschicken, dass umgangssprachlich die Begriffe Eigentum und Besitz meist gleichgesetzt werden. Rechtlich besteht aber ein entscheidender Unterschied. Den dem Eigentümer gehört eine Sache, der Besitzer hat lediglich das Recht, eine Sache zu nutzen. Besitz und Eigentum einer Sache können also auseinander fallen. Ebenso verhält es sich mit den Zeitpunkten von Besitzübergang und Eigentumsübergang. Sie sind nicht notwendigerweise identisch.

Beim Kauf einer Immobilie findet der Besitzübergang in der Regel vor dem Eigentumsübergang statt. Im notariellen Kaufvertrag ist üblicherweise festgehalten, dass die Schlüsselübergabe unmittelbar nach der vollständigen Kaufpreiszahlung erfolgt. Dieser Termin liegt in der Regel vor der Eintragung des Eigentümerwechsels im Grundbuch. Mit der Übergabe des Schlüssels erhält der Käufer zwar das Recht, die Immobilie zu nutzen und wird zum Besitzer, ist aber durch die fehlende Eintragung im Grundbuch noch kein Eigentümer. Durch den Besitzübergang hat der Käufer ab diesem Zeitpunkt die mit der Immobilie verbundenen Rechte und Pflichten (Nutzen und Lasten) zu tragen. Der eigentliche Eigentumsübergang wird je nach Grundbuchamt oft erst mehrere Monate nach der Schlüsselübergabe durch die Eintragung des Eigentümerwechsels im Grundbuch ausgelöst.

Welche Kosten fallen beim Kauf einer Immobilie an?

Neben ein wenig Zeitaufwand entstehen natürlich auch noch ein paar finanzielle Investitionen.

Der Notar möchte Geld verdienen, in der Regel 1,5% vom notariellen Kaufpreis.

Die Behörden, wie Grundbuchämter, Amtsgerichte, etc. wollen natürlich immer Geld haben. Diese sollten Sie mal mit 0,5% vom Kaufpreis mit einkalkulieren. Kleiner Hinweis an dieser Stelle: Leider arbeiten manche von den oben genannten Stellen echt, echt unterschiedlich. Es kann eine Kaufpreisfälligkeit nach 4 Wochen möglich sein (War mein schnellster Fall) oder auch 9 Monate (War mein langsamster Fall), für den einen Fall zahlt man gerne, für den anderen sollte man noch Geld verlangen ;-) .

Grunderwerbsteuer ist von Bundesland, zu Bundesland unterschiedlich. Bsp. NRW 6,5% , Niedersachsen 5% , Bayern 3,5% (Stand Oktober 2019) Auch diese Dinge werden vorher natürlich mit kalkuliert und berücksichtigt. Dieses sind definitiv immer die harten Kosten, beim Erwerb einer Immobilie.

Sachwerte statt Geldwerte
Immobilien kaufen in Herford, Bünde, Spenge, Bielefeld und der Region mit Full Service vom Makler. Wir haben Häuser und Wohnungen im Portfolio.
Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, wenden Sie sich an unsere Makler. So verkaufen Sie schnell, sicher und zum marktgerechten Preis!
Nutzen Sie Edelmetalle als sichere, wertbeständige Geldanlage. Wir betreuen Sie, wenn Sie Edelmetalle als Kapitalanlage kaufen oder verkaufen möchten.